ICE in Frankfurt entgleist

Bild: Pixabay

In der Nacht zu Freitag ist ein ICE in Frankfurt am Main entgleist. Nach einem Zusammenprall mit einem Prellbock sind Teile es Zuges auf dem Bahnsteig "gelandet".

 

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Auch dem Lokführer soll es nach dem Zusammenprall den Umständen entsprechend gut gehen, so eine Sprecherin der Bahn.

 

Der Zug war leer und auf dem Weg in das ICE-Werk in Griesheim, wo er gewartet und auf den nächsten Einsatz vorbereitet werden sollte.


Durch den Unfall, bei dem mit hohem Sachschaden gerechnet wird, kam es zu Beeinträchtigungen im S-Bahn-Verkehr. Züge der S 2 zwischen Frankfurt-Höchst und Offenbach-Ost fielen aus, auf der S 1 kam es zu Umleitungen, die Bahnhöfe Frankfurt-Nied und Frankfurt-Griesheim wurden zwischenzeitlich nicht mehr angefahren.