Eifelstrecke: Bahnfahrt von Euskirchen nach Köln dauert eine Stunde länger

Wie die Kölnische Rundschau berichtet, müssen Bahnreisende, die am Wochenende 8./9. Juli zwischen Euskirchen und Köln unterwegs sind, mit erheblichen Verzögerungen rechnen. Von Samstagmorgen, 1:40 Uhr, bis Montagmorgen, 4.:0 Uhr, erneuert die Deutsche Bahn  nämlich drei Weichen im Bahnhof Erftstadt. 


Bild: Uwe Wegner

Dafür müssen die Streckengleise zwische Derkumn und Hürth-Kalscheuren komplett gesperrt werden. Es wird ein Schienenersatzverkehr für die RB 24 und den RE 22 eingerichtet, welcher von Derkum über Erftstadt nach Kalscheuren, beziehungsweise umgekehrt, führt.

 

Die Busse fahren dabei jede halbe Stunde. Die Fahrt zwischen Euskirchen und Erftstadt dauert dadurch nicht mehr 24 Minuten, zwischen Euskirchen und Kalscheuren sondern satte 54 Minuten. Zwischen Euskirchen und Köln sind die Reisenden 60 Minuten länger unterwegs.

 

Der RE 12 fällt während der Arbeiten auf der gesamten Strecke von Köln nach Trier aus.